Novartis Aktionäre genehmigen an der ordentlichen Generalversammlung alle Anträge des Verwaltungsrats

Feb 28, 2017
  • Aktionäre genehmigen für 2016 die 20. Dividendenerhöhung in Folge auf CHF 2,75 pro Aktie (+2%) - dies entspricht einer Rendite von 3,5% und einer Ausschüttungsquote von circa 69% des Free Cashflow
  • Dr. Jörg Reinhardt als Präsident des Novartis Verwaltungsrats ebenso wie alle weiteren Mitglieder des Verwaltungsrats, die zur jährlichen Wiederwahl standen, von den Aktionären im Amt bestätigt; Frans van Houten als neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt
  • Aktionäre genehmigen alle weiteren Anträge des Verwaltungsrats einschliesslich der zukünftigen Vergütung von Verwaltungsrat und Executive Committee

Basel, 28. Februar 2017 - Im Rahmen der ordentlichen Generalversammlung (GV) haben die Aktionäre von Novartis heute sämtliche Anträge des Verwaltungsrats genehmigt. An der Generalversammlung in Basel nahmen insgesamt 1805 Aktionäre teil. Somit waren rund 60,6% der ausgegebenen Aktien von Novartis vertreten.

Die Aktionäre stimmten der 20. Dividendenerhöhung pro Aktie in Folge seit der Gründung von Novartis im Jahr 1996 zu: einer Erhöhung um 2% auf CHF 2,75 für 2016. Datum der Dividendenzahlung für 2016 ist der 6. März 2017. Die Dividende für 2016 entspricht einer Ausschüttungsquote von circa 69% des Free Cashflow und untermauert das Engagement des Unternehmens für eine starke Dividendenrendite.

Jährliche Wiederwahl und Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrats
Die Aktionäre bestätigten Dr. Jörg Reinhardt als Präsidenten des Verwaltungsrats sowie alle zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat stehenden Mitglieder für ein weiteres Jahr. Zudem wählten die Aktionäre Frans van Houten als neues Mitglied in den Verwaltungsrat.

Ferner wählten die Aktionäre die folgenden Mitglieder des Verwaltungsrats für ein weiteres Jahr in das Compensation Committee: Srikant Datar, Ph.D., Ann Fudge, Enrico Vanni, Ph.D., und William T. Winters. Das Committee wird von Enrico Vanni geleitet.

Auf Empfehlung des Verwaltungsrats genehmigten die Aktionäre auch die Annullierung von 10 270 000 Aktien, die im Geschäftsjahr 2016 auf der zweiten Handelslinie im Rahmen des siebten Aktienrückkaufprogramms zurückgekauft worden waren. Somit reduzierte sich das Aktienkapital von CHF 1 313 557 410 um CHF 5 135 000 auf CHF 1 308 422 410.

Abstimmungen über die Vergütung des Verwaltungsrats und des Executive Committee
Die Aktionäre genehmigten in zwei separaten bindenden Abstimmungen den maximalen Gesamtbetrag der Vergütung des Verwaltungsrats für den Zeitraum von der GV 2017 bis zur GV 2018 sowie den maximalen Gesamtbetrag der Vergütung des Executive Committee für das Jahr 2018.

Darüber hinaus hiessen die Aktionäre den Vergütungsbericht 2016 in einer Konsultativabstimmung gut. Der Verwaltungsrat und das Compensation Committee werden die von einer Anzahl Investoren und Stimmrechtsberatern erhaltenen Feedbacks prüfen und sicherstellen, dass das Vergütungssystem weiterhin im besten Interesse der Aktionäre und des Unternehmens ist.

Eine genaue Auflistung aller Anträge, die in der Generalversammlung 2017 zur Abstimmung vorgelegt wurden, finden Sie unter: https://www.novartis.com/sites/www.novartis.com/files/2017-novartis-agm-einladung.pdf

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, wie sie in den zukunftsbezogenen Aussagen enthalten oder impliziert sind. Einige der mit diesen Aussagen verbundenen Risiken sind in der englischsprachigen Version dieser Mitteilung und dem jüngsten Dokument 'Form 20-F' der Novartis AG, das bei der 'US Securities and Exchange Commission' hinterlegt wurde, zusammengefasst. Dem Leser wird empfohlen, diese Zusammenfassungen sorgfältig zu lesen.

Über Novartis
Novartis bietet innovative medizinische Lösungen an, um damit auf die sich verändernden Bedürfnisse von Patienten und Gesellschaften einzugehen. Novartis, mit Hauptsitz in Basel (Schweiz), verfügt über ein diversifiziertes Portfolio, um diese Bedürfnisse so gut wie möglich zu erfüllen: mit innovativen Arznei­mitteln, kostengünstigen generischen Medikamenten sowie Biopharmazeutika und Produkten für die Augenheilkunde. Novartis hat weltweit führende Positionen in diesen Bereichen. Im Jahr 2016 erzielte der Konzern einen Nettoumsatz von USD 48,5 Milliarden und wies Kosten für Forschung und Entwicklung in Höhe von rund USD 9,0 Milliarden aus. Die Novartis Konzerngesellschaften beschäftigen rund 118 000 Mit­arbeitende (Vollzeitstellenäquivalente). Die Produkte von Novartis werden in rund 155 Ländern weltweit verkauft. Weitere Informationen finden sich im Internet unter http://www.novartis.com.

Novartis ist auf Twitter. Melden Sie sich an und verfolgen Sie @Novartis unter http://twitter.com/novartis.
Multimedia-Inhalte von Novartis stehen auf www.novartis.com/news/media-library zur Verfügung.
Bei Fragen zu dieser Seite oder für den Erhalt der erforderlichen Registrierungsdaten kontaktieren Sie bitte [email protected].

Novartis Media Relations

Zentrale Anlaufstelle für Medien: +41 61 324 2200
Eric Althoff
Novartis Global Media Relations
+41 61 324 7999 (direkt)
+41 79 593 4202 (mobil)
[email protected]
Satoshi Sugimoto
Communications Switzerland
+41 61 324 6129 (direkt)
+41 79 619 2035 (mobil)
[email protected]

E-Mail: [email protected]

Novartis Investor Relations

Zentrale: +41 61 324 7944 Nordamerika:
Samir Shah +41 61 324 7944 Richard Pulik +1 212 830 2448
Pierre-Michel Bringer +41 61 324 1065
Thomas Hungerbühler +41 61 324 8425
Isabella Zinck +41 61 324 7188
E-Mail: [email protected] E-Mail: [email protected]

# # #