Cookie-Richtlinie

Ihre Cookie-Einstellungen können Sie im Cookie-Management-Tool verwalten. Klicken Sie hierzu bitte auf den Link „Cookie-Einstellungen“ am unteren Rand unserer Website.

Diese Cookie-Richtlinie beschreibt, wie die Novartis Pharma GmbH, Roonstraße 25, 90429 Nürnberg, (nachfolgend: „Novartis“, „wir“ oder „uns“) Cookies und ähnliche Technologien (nachfolgend „Cookies“) einsetzen, um Informationen zu erheben und zu speichern, wenn Sie die Websites von Novartis besuchen.

Diese Cookie-Richtlinie gilt nur für Websites der Novartis Pharma GmbH, auf der diese Cookie-Richtlinie hinterlegt ist bzw. von der mittels eines Links auf diese Cookie-Richtlinie verwiesen wird (nachfolgend insgesamt: „Website“). Diese Cookie-Richtlinie findet keine Anwendung auf mit einem Link versehene Internetseiten, die sich nicht in Besitz und Kontrolle der Novartis Pharma GmbH befinden.

Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, Hinweise zu Ihren Datenschutzrechten und unsere Kontaktangaben finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, die Bestandteil dieser Cookie-Richtlinie ist.

1. Funktionsweise und Arten von Cookies

Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z.B. persönliche Seiteneinstellungen oder Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird entweder von dem Server, mit dem Sie eine Verbindung aufgebaut haben, an Ihren Webbrowser gesendet oder von einem Skript erzeugt. Wenn Sie später dieselbe Domain erneut besuchen, werden die im Cookie gespeicherten Informationen an den Server übermittelt und von diesem ausgelesen.

Nachfolgend sind die gebräuchlichsten Arten von Cookies zu Ihrem Verständnis erklärt:

  • Session-Cookies: Während Sie auf einer Website aktiv sind, wird temporär ein Session-Cookie im Speicher Ihres Endgerätes abgelegt, in dem eine Session-Kennung gespeichert wird, um z.B. zu verhindern, dass Sie sich bei jedem Seitenwechsel erneut anmelden müssen. Session-Cookies werden bei der Abmeldung gelöscht oder verlieren ihre Gültigkeit, sobald ihre Sitzung (Session) automatisch abgelaufen ist.
  • Persistant-Cookies: Persistant-Cookies speichern eine Datei über den im Ablaufdatum vorgesehenen Zeitraum auf Ihrem Endgerät (Speicherdauer). Durch diese Cookies erinnert sich die Website bei Ihrem nächsten Besuch an Ihre Informationen und Einstellungen. Das führt zu einem schnelleren und bequemeren Zugriff, da Sie z.B. nicht erneut Ihre Spracheinstellung für unsere Website vornehmen müssen. Mit Ablauf der Speicherdauer wird der Cookie auf Ihrem Endgerät automatisch gelöscht.
  • Drittanbieter-Cookies: Im Gegensatz zu Erstanbieter-Cookies (englisch: „First-Party-Cookies“) sind Drittanbieter-Cookies (englisch: „Third-Party-Cookies“) Session bzw. Persistant-Cookies, die von einem anderen Anbieter als dem Website-Betreiber stammen. Sie können beispielsweise zum Sammeln von Informationen für Werbung, benutzerdefinierte Inhalte und Web-Statistiken verwendet werden.

2. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies

Cookies erfüllen viele verschiedene Zwecke, z.B. ermöglichen sie Ihnen ein effizientes Navigieren auf unserer Website, sie speichern Ihre bevorzugten Einstellungen und verbessern ganz allgemein Ihr Besuchserlebnis.

Abhängig von ihrem jeweiligen Zweck lassen sich die auf unserer Website eingesetzten Cookies in zwei Kategorien einteilen: Technisch notwendige und technisch nicht-notwendige Cookies.

Die Einordnung als technisch notwendig bzw. technisch nicht-notwendig bestimmt auch, auf welcher rechtlichen Grundlage wir das jeweilige Cookie einsetzen:

2.1 Technisch notwendige Cookies

Technisch notwendige Cookies sind für ein ordnungsgemäßes Funktionieren unserer Website notwendig; durch sie können Sie auf unserer Website effizient navigieren und deren Funktionsmerkmale nutzen. Ein Beispiel hierfür ist etwa die Erinnerung an kürzlich vorgenommene Handlungen (z.B. eingegebener Text), wenn Sie innerhalb derselben Sitzung zu einer Seite zurückkehren.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Einsatzes von technisch notwendigen Cookies ist die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) bzw. die Wahrung unserer berechtigten Interessen, die insbesondere darin bestehen, Ihnen unsere Website mit ihren wesentlichen Funktionen bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Informationen zu etwaigen Widerspruchsrechten im Zusammenhang mit einer Datenverarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) finden Sie unter Ziffer 4.

2.2 Technisch nicht-notwendige Cookies

Technisch nicht-notwendige Cookies sind für ein ordnungsgemäßes Funktionieren unserer Website nicht notwendig, sie ermöglichen es uns jedoch, den Inhalt unserer Website zu verbessern, Statistiken zu internen Marktanalysezwecken anzufertigen, Ihnen eine stärker personalisierte Online-Erfahrung zu bieten oder zusätzliche Funktionen bereitzustellen.
Technisch nicht-notwendige Cookies lassen sich wiederum in folgende Unterkategorien einteilen:

  • Performance-Cookies: Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem sie Daten darüber liefern, welche Websites oder Suchbegriffe die Benutzer auf unsere Website bringen, wie lange sie typischerweise auf unserer Website bleiben oder wie viele Unterseiten sie im Durchschnitt aufrufen. Diese Daten verwenden wir, um den Inhalt unserer Website zur verbessern und um Statistiken zu internen Marktanalysezwecken über den individuellen Gebrauch unserer Website anzufertigen.
  • Funktionale Cookies: Durch diese Cookies kann sich unsere Website die von Ihnen getroffenen Entscheidungen merken (z.B. Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie leben), um Ihnen eine stärker personalisierte Online-Erfahrung zu bieten. Sie ermöglichen es Ihnen außerdem, Videos anzusehen und mit sozialen Werkzeugen wie Blogs, Chatrooms und Foren zu interagieren.
  • Targeting-/Werbe-Cookies: Diese Cookies dienen dazu, Inhalte bereitzustellen, die für Sie und Ihre Interessen mehr Relevanz haben (Direktmarketing). Sie können dazu verwendet werden, gezielte Werbung bereitzustellen oder die Häufigkeit zu beschränken, mit der Ihnen eine Werbung angezeigt wird. Sie helfen uns außerdem dabei, die Wirksamkeit von Werbekampagnen auf Novartis- und Nicht-Novartis-Websites zu messen. Außerdem können wir diese Cookies verwenden, um zu speichern, welche Websites Sie besucht haben.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch nicht-notwendigen Cookies (und die damit verbundene Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten) ist Ihre freiwillig in unserem Cookie-Management-Tool (z.B. beim ersten Besuch unserer Website im Rahmen unseres Cookie-Banners) erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 15 Abs. 3 TMG).
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zum Widerruf finden Sie unter Ziffer 4. Ihre Einwilligung in den Einsatz technisch nicht-notwendiger Cookies und die damit einhergehende Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ist für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich, d.h. Sie können unsere Website auch ohne technisch nicht-notwendige Cookies verwenden.

3. Auf unserer Website eingesetzte Cookies

Welche Cookies wir auf unserer Website einsetzen können Sie jederzeit in unserem Cookie Management Tool einsehen. Klicken Sie hierzu bitte auf den Link „Cookie-Einstellungen“ am unteren Rand unserer Website. Über die Schaltfläche „Cookie-Details“ können Sie für jede Kategorie eine Liste der von uns eingesetzten Cookies aufrufen. Dort erhalten Sie zu jedem einzelnen Cookie Informationen, wie z.B. über den Cookie-Anbieter, die Kategorien der erhobenen Daten, die Zwecke der Datenverarbeitung, und die Speicherdauer.

Ergänzend möchten wir Ihnen zu einigen der von uns eingesetzten Drittanbieter-Tools die folgenden Informationen bereitstellen:

Google Analytics

Verantwortlicher

Falls Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, setzen wir auf unserer Website den Dienst „Google Analytics“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; nachfolgend „Google“).

Umfang und Zwecke der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir nutzen die Funktion „_anonymizeIp()“ (sog. IP Masking), wodurch Ihre auf unserer Website erhobene IP Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des EWR gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, d.h. Ihr „Klickpfad“;
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe);
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten);
  • Ihr ungefährer Standort (Region);
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form);
  • technische Informationen zu Ihrem Webbrowser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung);
  • Ihr Internetanbieter; und
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind).

Weiter nutzen wir die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter und Geschlecht der Website-Besucher enthalten. Diese Daten stammen zum größten Teil aus Googles eigenem Netzwerk. Google gibt keine Daten weiter, die konkrete Rückschlüsse auf die Identität eines Seitenbesuchers zulassen. Die Daten können von uns daher keiner bestimmten Person zugeordnet werden, sondern sind aggregiert. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie unter Ziffer 4 dargestellt generell untersagen.
Google nutzt diese Daten im Auftrag von Novartis, um Ihre Nutzung unserer Website in pseudonymisierter Form auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.
Bitte beachten Sie, dass Google-Unternehmen die bei Ihnen erhobenen Daten auch für eigene Zwecke, wie z.B. zur Bereitstellung von Webanalyse- und Trackingdiensten von Google, verarbeiten und dabei ggf. mit Ihrem Google-Account, Ihrem Suchverlauf sowie mit anderen Daten, die Google über Sie gespeichert hat, wie z.B. Ihre Nutzerdaten von anderen Geräten, verknüpfen können. Auf diese Datenverarbeitung hat Novartis keinen Einfluss, sodass alleine Google für diese Datenverarbeitung verantwortlich ist.

Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach der unten angegebenen Speicherdauer automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Empfänger der bei Ihnen erhobenen Daten ist die Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland).

Auf die bei Google gespeicherten Daten kann u.a. auch von anderen Google-Unternehmensgesellschaften, wie z.B. die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, zugegriffen und von diesen in den USA verarbeitet werden. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass in dem Drittland ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO von Google gewährleistet wird. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei keine effektiven Rechtsbehelfe für EU-Bürger gewährleistet werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in den entsprechenden Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzhinweisen von Google.

Google Tag Manager

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website den Dienst „Google Tag Manager“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; nachfolgend „Google“).

Umfang und Zwecke der Verarbeitung

Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden können. Der Google Tag Manager setzt selbst keine Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Vorliegend verwenden wir den Google Tag Manager zur Einbindung von Google Analytics. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Sofern auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir auf die technische Ausgestaltung des Google Tag Managers keinen Einfluss haben. Es kann daher nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass durch den Google Tag Manager personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sofern dies der Fall sein sollte, ist allein Google für diese Datenverarbeitung verantwortlich.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie in den entsprechenden Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzhinweisen von Google.

New Relic

Verantwortlicher

Falls Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, setzen wir auf unserer Website den Dienst [„●“] der New Relic Inc. (188 Spear St., Suite 1000, CA 94105, USA; nachfolgend „New Relic“) ein.

Umfang und Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden [●] um unsere Website zu analysieren und zu optimieren. New Relic verwendet dabei Cookies, um Webbrowserinformationen, wie die Ladezeiten sowie mögliche Server-Ausfälle oder Geschwindigkeitsverluste bei der Auslieferung der Website für Novartis zu erheben und zu verarbeiten.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Die von Ihnen erhobenen Nutzungsdaten werden von New Relic in den USA verarbeitet. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass New Relic ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie New Relic Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

DocCheck

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website den Dienst „DocCheck Single Sign-on“ der DocCheck Community GmbH (Vogelsanger Str. 66, 50823 Köln, Deutschland; nachfolgend „DocCheck“) ein.

Umfang und Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden diesen Identifizierungsdienst zur Registrierung und zum Nachweis der Approbation auf zugangsbeschränkten Unterseiten unserer Website.

DocCheck verwendet dabei Cookies zur eigenverantwortlichen Bereitstellung des Identifizierungsdienstes. Hierzu müssen Sie Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort in der Eingabemaske von DocCheck eingeben. Die dabei mittels Cookies erzeugten Informationen werden lediglich an den Server der DocCheck in Deutschland übertragen und weder mit Novartis noch mit sonstigen Dritten geteilt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie DocCheck Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

YouTube

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website den sog. „YouTube-Player” der YouTube LLC (901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA; nachfolgend „YouTube“) ein. YouTube ist ein mit der Google LCC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) verbundenes Unternehmen.

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verwenden den YouTube-Player, um auf der Plattform „YouTube“ gespeicherte Videos (nachfolgend „YouTube-Videos“) so auf unserer Website einzubinden, dass diese direkt abspielbar sind.

Um Ihre personenbezogenen Daten so gut wie möglich zu schützen, binden wir den YouTube-Player dabei im sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“ ein. Nach Angaben von YouTube werden bei dieser Einstellung vor Wiedergabe eines Videos keine Cookies ausgetauscht. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir auf die durch YouTube implementierten Datenverarbeitungsvorgänge keinen Einfluss haben. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass – auch im sog. „Erweiterten Datenschutzmodus“ – bereits vor Wiedergabe eines YouTube-Videos Cookies ausgetauscht und personenbezogenen Daten durch YouTube (oder Partnerunternehmen von YouTube) verarbeitet werden.

Nachdem Sie die Wiedergabe eines auf unserer Website eingebettete YouTube-Videos gestartet haben, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt und Cookies ausgetauscht. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss darauf haben, welche Datenverarbeitungsvorgänge in diesem Rahmen stattfinden und welche personenbezogenen Daten an YouTube übertragen werden. Es ist jedoch davon auszugehen, dass YouTube nachvollziehen kann, welche unserer Unterseiten Sie besucht haben. Nach Angaben von YouTube werden diese Informationen jedoch nicht zur Personalisierung von Werbung verwendet.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Bitte beachten Sie, dass YouTube die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten auf Servern in den USA verarbeitet. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass YouTube ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie YouTube Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

DoubleClick

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website den Dienst „DoubleClick“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; nachfolgend „Google“).

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verwenden DoubleClick zur Targeting- und Werbe-Analyse. Google verwendet dabei Cookies, um Ihnen relevante Werbeanzeigen zu präsentieren und Ihre Website-Nutzung zu analysieren.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Zu den obengenannten Zwecken werden von Google LLC Ihre Nutzungsdaten erhoben und in den USA verarbeitet. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass in dem Drittland ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO von Google gewährleistet wird. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei keine effektiven Rechtsbehelfe für EU-Bürger gewährleistet werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie Google LLC Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

Facebook Custom Audience via Meta Pixel

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website Dienste der Meta Platforms Inc. (1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA) ein. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Meta Platforms Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland; nachfolgend „Meta“).

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verwenden zur Analyse unserer Website und zu werblichen Zwecken die Dienste des sozialen Netzwerks Facebook. Hierzu gehört der sog. Meta Pixel, welcher die Verwendung des von Meta angebotenen Dienstes „Custom Audience“ ermöglicht. Mithilfe dieses Dienstes können wir die Besucher unserer Website als potenzielle Kundengruppen für die Schaltung von Werbeanzeigen, sog. „Facebook Ads“, bestimmen. Diese Kundengruppen erhalten dann auf deren Interessen angepasste Facebook Ads innerhalb des Feeds des sozialen Netzwerks von Meta angezeigt, also Werbeanzeigen, die mit bestimmten Schlüsselbegriffen zusammenhängen.

Wir sind für die Verarbeitung personenbezogener Daten zuständig. Der Meta Pixel löst einen Vorgang aus, der es Meta ermöglicht, folgende Daten zu erheben: IP-Adresse, technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung), Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten), Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe). Eine Übersicht dazu finden Sie hier. Wir übermitteln bestimmte Conversionsdaten zu Ihrem Verhalten auf der Website an Meta. Wir können mittels dieser Conversionsdaten keine Personen identifizieren. Meta ist es hingegen möglich, diese Daten mit weiteren bei Meta vorhandenen Daten zusammenzuführen und somit ggf. Personen wiederzuerkennen.

Die Nutzung des Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Diese können Sie jederzeit im Cookie-Management-Tool widerrufen.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Bitte beachten Sie, dass Meta die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten auch auf Servern in den USA verarbeiten kann. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass Meta ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen seitens Meta zu Custom Audience sind hier erhältlich.

Outbrain

Verantwortlicher

Falls Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, setzen wir auf unserer Website den „Outbrain Pixel“ der Outbrain Inc. (39 W 13th Street New York, NY 10011 USA; nachfolgend „Outbrain“) ein.

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Bei dem Outbrain Pixel handelt es sich um einen sogenannten „Zählpixel“ (auch „Tracking-Pixel“ genannt). Der Zählpixel basiert auf einem „Code-Snippet“, d.h. einem kurzen Programmcode, welches wir auf unserer Website einbinden. Wenn Sie unsere Website aufrufen, lädt Ihr Webbrowser automatisch den Outbrain Pixel und übermittelt personenbezogene Daten (u.a. Ihre IP-Adresse) an den Outbrain-Server. Gleichzeitig werden von dem Outbrain-Server Cookies an Ihren Webbrowser gesendet bzw. bestehende, von Outbrain bereits zu einem früheren Zeitpunkt gesetzte Cookies an den Outbrain-Server zurückgesendet. Mit Hilfe dieser Cookies wird Ihrem Endgerät eine eindeutige Nutzerkennung in Form einer alphanummerischen Zeichenfolge zugewiesen bzw. bei einem erneuten Aufruf der Outbrain-Domain an Outbrain übermittelt. Auf diese Weise erkennt Outbrain Ihr Endgerät wieder und kann dessen Aktivitäten auf Websites des Outbrain-Netzwerks nachverfolgen.

Wir verarbeiten diese Daten gemeinsam mit Outbrain, um Ihnen personalisierte Novartis-Werbung anzeigen und den Erfolg unserer Werbemaßahmen analysieren zu können. Auf Grundlage der von Ihnen besuchten Websites können wir Ihnen z.B. Werbung anzeigen, die für Sie von besonderem Interesse sein könnte. Außerdem können wir durch den Einsatz des Outbrain Pixels nachvollziehen, wenn Sie auf eine mit Hilfe von Outbrain auf einer anderen Website geschalteten Novartis-Anzeige geklickt habe.

Darüber hinaus verwendet Outbrain die erhobenen Daten auch für eigene Zwecke. Insbesondere kombiniert Outbrain die mit Hilfe des Outbrain-Pixels auf unserer Website erhobenen Daten mit den auf anderen Websites des Outbrain-Netzwerks gewonnenen Daten, um Nutzerprofile aufzubauen und diese für seine eigenen Produkte und Dienstleistungen zu verwenden. Bitte beachten Sie, dass wir auf diese Datenverarbeitungsvorgänge keinen Einfluss haben, sodass alleine Outbrain für diese Datenverarbeitung verantwortlich ist.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Bitte beachten Sie, dass Outbrain die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten auf Servern in den USA verarbeitet. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass Outbrain ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie Outbrain Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

Hubspot

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website Dienste der HubSpot Inc. (25 First Street, Cambridge, MA 02141, USA) ein. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Hubspot Germany GmbH (Am Postbahnhof 17, 10243 Berlin; nachfolgend „HubSpot“).

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir nutzen HubSpot insbesondere, um einen ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website sicherzustellen und Ihnen eine effiziente Nutzung unserer Website und ihrer Funktionen zu ermöglichen. Zu diesem Zweck setzt HubSpot zum Beispiel Cookies, damit sich unsere Website Ihre Spracheinstellung merken kann oder damit unsere Chat-Funktion ordnungsgemäß funktioniert. Außerdem setzen wir HubSpot ein, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und deren Inhalte entsprechend optimieren zu können. HubSpot ermöglicht es uns zum Beispiel auszuwerten, wie erfolgreich eine virtuelle Veranstaltung war.

Mit Hilfe von Cookies und ähnlichen Technologien (insb. Zählpixeln) kann HubSpot unter anderem feststellen:

  • Welche Inhalte Sie auf unserer Website aufrufen;
  • Wann Sie sich auf unserer Website registriert haben;
  • Wie lange Sie an einer virtuellen Veranstaltung teilnehmen;
  • Wo Sie sich ungefähr aufhalten („Geolocation“ basierend auf Ihrer IP Adresse).

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Bitte beachten Sie, dass u.U. auch anderen HubSpot-Unternehmensgesellschaften außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), wie insbesondere die HubSpot Inc. mit Sitz in Massachusetts, USA, auf die bei Ihnen erhobenen Daten zugreifen und diese verarbeiten können. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass HubSpot ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie HubSpot Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

OneTrust

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website den Dienst „PreferenceChoice“ der OneTrust LCC (1200 Abernathy Rd NE, Building 600, Atlanta, GA 30328, USA; nachfolgend „OneTrust“) ein.

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Bei dem Dienst „PreferenceChoice“ handelt es sich um ein sog. „Cookie-Management-Tool” (auch “Consent Management Platform” genannt), welches uns erlaubt Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung in den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies in gesetzeskonformer Weise abzurufen. Zu diesem Zweck wird Ihnen beim erstmaligen Aufruf unserer Website ein sog. „Cookie-Banner“ angezeigt und Sie werden gefragt, welche Cookies Sie zulassen bzw. nicht zulassen möchten. Erst nach Erteilung Ihrer Einwilligung werden die entsprechenden Skripte ausgeführt und die ausgewählten Cookies gesetzt. Um sich Ihre Cookie-Auswahl merken zu können und Ihnen nicht auf jeder Unterseite unserer Website erneut ein Cookie Banner anzuzeigen, verwendet OneTrust selbst ebenfalls Cookies. Nähere Informationen zu den einzelnen, von OneTrust verwendeten Cookies erhalten sie in unserem Cookie Management Tool.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Bitte beachten Sie, dass OneTrust die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten möglicherweise auf Servern in Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), insbesondere in den USA, verarbeitet. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass OneTrust ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie OneTrust Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

Cloudflare

Verantwortlicher

Wir (bzw. Hubspot als unser Hosting-Dienstleister) setzen auf unserer Website sog. „Content Delivery Network”-Dienste der Cloudflare Inc. (101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA; nachfolgend „Cloudflare“) ein.

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verwenden Cloudflare als sog. „Content Delivery Network”-Dienstleister. Bei einem Content Delivery Network („CDN“) handelt es sich um ein Netz von Servern, die in verschiedenen Rechenzentren weltweit verteilt und über das Internet miteinander verbunden sind. Im Rahmen des CDN-Dienstes verbindet sich unser Webserver mit diesen sog. „Replica-Servern“ und spiegelt auf diesen gewisse Inhalte unserer Website. Wenn Sie einen bestimmten Inhalt unserer Website aufrufen, ermittelt ein Request Routing System, welcher Replica Server des CDN sich am besten für die Auslieferung der entsprechenden Daten an Sie eignet. Auf diese Weise können wir unseren Webserver vor Überlastung (z.B. durch sog. „DDoS-Attacken“) und damit vor möglichen Ausfällen schützen und die Ladezeit unserer Webseite für Sie verkürzen. Zu diesem Zweck verwendet Cloudflare verschiedene Cookies, um den Datenverkehr zu verwalten, die Netzwerkressourcen zu optimieren und mögliche Angriffe auf unseren Webserver zu erkennen und abzuwehren. Nähere Informationen zu den einzelnen, von Cloudflare verwendeten Cookies erhalten sie in unserem Cookie Management Tool.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Bitte beachten Sie, dass Cloudflare die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten möglicherweise auf Servern in Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), insbesondere in den USA, verarbeitet. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass Cloudflare ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie Cloudflare Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

Pigeonhole

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website den Dienst „Pigeonhole Live“ der PigeonLab Pte Ltd. (3 Fusionopolis Way, #13 23 Symbiosis, Singapore 138633; nachfolgend „PigeonLab“) ein.
Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verwenden Pigeonhole Live, um im Rahmen von (virtuellen) Veranstaltungen die Interaktion mit unseren Veranstaltungsteilnehmern zu verbessern. Mit Hilfe von Pigeonhole Live können Veranstaltungsteilnehmer während einer (virtuellen) Veranstaltung z.B. an Live-Umfragen, Quiz und Q&A Sessions teilnehmen, Chat-Nachrichten austauschen oder mit sog. „Emojis“ Reaktionen äußern. Für die Verwendung der Funktionalitäten von Pigeonhole Live benötigen Sie keinen PigeonLab-Account. Abhängig von der jeweiligen Veranstaltung ist es jedoch unter Umständen erforderlich, dass Sie vorab ein Teilnehmerprofil ausfüllen. Die im Teilnehmerprofil anzugebenden Informationen können z.B. Ihren Namen, Ihre E Mail Adresse oder Ihre Berufsbezeichnung betreffen, wobei entsprechend gekennzeichnet ist, ob die jeweilige Angabe erforderlich oder optional ist. Im Rahmen von virtuellen Veranstaltungen wird Pigeonhole Live grundsätzlich direkt in unsere Veranstaltungsplattform integriert und Ihre im Rahmen der Veranstaltungsregistrierung angegebenen Daten (d.h. Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse) werden automatisch an PigeonLab übermittelt, d.h. das Ausfüllen eines Teilnehmerprofils ist dann nicht erforderlich.

Abhängig von den konkreten Einstellungen des Veranstalters für die jeweilige (virtuelle) Veranstaltung, erfolgen Ihre Interaktionen im Rahmen von Pigeonhole Live (z.B. Ihre Antworten auf Live Umfragen oder Nachrichten im Chat) anonym oder öffentlich. Falls für die (virtuelle) Veranstaltung die Anonymität aktiviert wurde, sind Ihre Interaktionen weder für Novartis noch für andere Veranstaltungsteilnehmer auf Sie zurückzuführen. Zwar erhebt PigeonLab selbst sog. Log-Daten (u.a. Ihre IP Adresse sowie gewisse Informationen über Ihr Endgerät und den von Ihnen verwendeten Internetbrowser), sodass eine Identifikation Ihrer Person zumindest theoretisch denkbar wäre, allerdings teilt PigeonLab diese Daten nicht mit uns. Weitere Informationen zur Sicherstellung Ihrer Anonymität durch PigeonLab finden Sie im Pigeonhole Live Help Center. Bei Veranstaltungen, für die die Anonymität deaktiviert wurde, werden Ihre Interaktionen unter Ihrem Namen angezeigt und sind sowohl für uns als auch für andere Veranstaltungsteilnehmer sichtbar. Wir werten Ihre Reaktionen jedoch grundsätzlich nur aggregiert (d.h. ohne konkrete Bezugnahme auf Ihre Person) und ausschließlich dazu aus, um ein Meinungsbild der Veranstaltungsteilnehmer zu erhalten.

PigeonLab verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Pigeonhole Live und dessen Funktionen bereitzustellen, zum Zwecke der Nutzungsanalyse und zur Produktoptimierung. Nähere Informationen zu den einzelnen, von PigeonLab verwendeten Cookies erhalten sie in unserem Cookie Management Tool.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten

Bitte beachten Sie, dass PigeonLab die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten auch auf Servern in den USA verarbeitet. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass PigeonLab ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO gewährleisten kann. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können und dabei für EU-Bürger keine effektiven Rechtsbehelfe bestehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie PigeonLab Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

ClickMeeting

Verantwortlicher

Wir setzen auf unserer Website den Dienst „ClickMeeting“ der ClickMeeting Sp. z.o.o (Arkonska 6/A4, 80-387 Gdansk, Polen; nachfolgend „ClickMeeting“) ein.

Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Bei ClickMeeting handelt es sich um eine webbasierte Videokonferenz-Lösung zur Durchführung von virtuellen Veranstaltungen. Mit Hilfe von ClickMeeting können Sie an virtuellen Veranstaltungen teilnehmen und gleichzeitig über eine Chat-Funktion mit anderen Veranstaltungsteilnehmern kommunizieren oder an Live-Umfragen bzw. sog. Q&A Sessions teilnehmen. ClickMeeting wird hierbei direkt in unsere Veranstaltungsplattform integriert und Ihre im Rahmen der Veranstaltungsregistrierung angegebenen Daten (d.h. Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse) werden automatisch an ClickMeeting übermittelt, d.h. es ist keine vorherige Anmeldung oder Registrierung bei ClickMeeting erforderlich. Ihre Interaktionen (z.B. Ihre Antworten auf Live Umfragen oder Nachrichten im Chat) werden unter Ihrem Namen angezeigt und sind sowohl für uns als auch für andere Veranstaltungsteilnehmer sichtbar. Wir werten Ihre Reaktionen jedoch grundsätzlich nur aggregiert (d.h. ohne konkrete Bezugnahme auf Ihre Person) und ausschließlich dazu aus, um ein Meinungsbild der Veranstaltungsteilnehmer zu erhalten.

ClickMeeting verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die obengenannten Funktionen bereitzustellen, zur Nutzungsanalyse und zum Zwecke der Produktoptimierung. Darüber hinaus setzt ClickMeeting bzw. dessen Werbepartner auch Cookies zu Marketingzwecken ein. Auf den Einsatz dieser Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung hat Novartis keinen Einfluss, sodass allein ClickMeeting für diese Datenverarbeitung verantwortlich ist. Nähere Informationen zu den einzelnen, von ClickMeeting verwendeten Cookies erhalten sie in unserem Cookie Management Tool.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, wie ClickMeeting Ihre Daten verarbeitet, erhalten Sie hier.

4. Cookies kontrollieren

Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass eine Meldung angezeigt wird, sobald ein Cookie gespeichert werden soll oder Sie können Cookies grundsätzlich ablehnen. Sie können auch Cookies löschen, die bereits gesetzt wurden.

Falls Sie auf Ihrem Gerät gespeicherte Cookies einschränken oder sperren wollen, können Sie dies über die Einstellungen Ihres Webbrowsers tun. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Webbrowsers.

Bitte beachten Sie, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Webbrowser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Webbrowser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden.

Des Weiteren gilt abhängig von der Kategorie der Cookies Folgendes:

4.1 Technisch notwendige Cookies (Widerspruchsrecht)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. eingeschränktes Widerspruchsrecht). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Weitere Informationen zu Ihren Widerspruchsrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne technisch notwendige Cookies aufrufen können. Allerdings ist eine Nutzung bestimmter Funktionen auf unserer Website dann ggf. nur eingeschränkt möglich.

4.2 Technisch nicht-notwendige Cookies

Wenn Sie unsere Website das erste Mal besuchen, werden Sie gefragt, ob Sie in den Einsatz technisch nicht-notwendiger Cookies einwilligen oder nicht. Über die Schaltfläche „Cookie-Einstellungen“ können Sie auch individuelle Einstellungen vornehmen und z.B. nur in den Einsatz einer bestimmten Unterkategorie von Cookies einwilligen.
Ihre Einwilligung in den Einsatz technisch nicht-notwendiger Cookies und die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig und ist für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich, d.h. Sie können unsere Website auch ohne technisch nicht-notwendige Cookies verwenden.

Sie können Ihre Einwilligung in den Einsatz technisch nicht-notwendiger Cookies außerdem jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend anpassen. Klicken Sie dazu bitte auf den Link „Cookie-Einstellungen“ am unteren Rand unserer Website auf. Im sich seitlich öffnenden Cookie-Management-Tool können Sie Ihre aktuellen Cookie-Einstellungen einsehen und bestimmte Unterkategorien aktivieren bzw. deaktivieren. Weitere Informationen zu Ihren Widerrufsrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

5. Änderungsvorbehalt

Novartis behält sich das Recht vor, diese Cookie-Richtlinie jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern. Dies kann z.B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Cookies und Dienstleistungen auf unserer Website der Fall sein. Wir empfehlen Ihnen daher, sich in regelmäßigen Abständen auf unserer Website über unseren Einsatz von Cookies und ähnliche Technologien zu informieren.