Wir haben nicht nur den Ehrgeiz, die besten Mitarbeitenden für uns zu gewinnen, sondern wir wollen sie auch gezielt fördern und voranbringen.
Personalentwicklung bei Novartis

Hoher Stellenwert

Wir wissen, wie wichtig ein positives Arbeitsumfeld sein kann, wenn es um die Entwicklung und Umsetzung innovativer Ideen geht. Um die Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden mit unseren Erwartungen in produktiven Einklang zu bringen, weisen wir dem Bereich Personalentwicklung bei Novartis einen hohen Stellenwert zu.

Den größten Teil unserer offenen Stellen besetzen wir intern. Das bedeutet zum einen, dass sich alle Weiterbildungs- und Entwicklungsmaßnahmen an den Anforderungen der aktuellen oder einer angestrebten Position bei Novartis orientieren. Zum anderen haben wir bei allen Fördermaßnahmen natürlich auch die Qualifikation sowie die bisherigen Leistungen und das Leistungspotenzial unserer Mitarbeitenden im Blick.

Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten

Interne Weiterbildung

Bei Novartis gibt es eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Weiterbildungsmaßnahmen. Das Spektrum der internen und externen Entwicklungsprogramme ist dabei vielfältig:

  • Interne Entwicklungsprogramme, Seminare und Trainings (z.B. Führungsseminare, Nachwuchsprogramme, Managementtrainings, fach- und persönlichkeitsspezifische Trainings, Sprachkurse)
  • Externe Seminare und Trainings
  • Innovative Entwicklungsmaßnahmen (z.B. E-Learning-Kurse, elektronische Bibliotheken)
  • On-the-job-Maßnahmen (z.B. Übernahme von Zusatzaufgaben, Projektverantwortung, Entsendungen)
  • Flankierende Maßnahmen (z.B. Coaching, Mentoring, 360°-Feedback)

Novartis bietet keine vorgefertigten Laufbahnen und "Kaminkarrieren", sondern ermöglicht und fördert immer wieder auch den Quereinstieg in neue Betätigungsfelder. Job Enrichment und Job Rotation sind daher Teil unserer Personalentwicklungsstrategie. Sie können national, aber auch international in Form von mehrmonatigen (Secondments) oder mehrjährigen (Assignments) Auslandsaufenthalten erfolgen.