Novartis arbeitet mit Fachkreisangehörigen und Organisationen des Gesundheitswesens zusammen. Die Kooperation dient ausschließlich dem Ziel, die medizinisch-wissenschaftliche Erforschung innovativer Arzneimittel insbesondere gegen bisher nicht angemessen oder gar nicht behandelbare Krankheiten zu fördern sowie das Leben von Menschen zu verbessern und zu verlängern. Wir verpflichten uns, Leistungen im Zusammenhang mit diesen Kooperationen offen darzulegen.

Im Einklang mit dem Transparenzkodex der Europäischen Vereinigung der Pharmazeutischen Industrie und ihrer Verbände (EFPIA) und dessen nationalen Umsetzungsregeln (FSA Transparenzkodex) legen wir Leistungen an Fachkreisangehörige und Organisationen des Gesundheitswesens offen. In diesem Zusammenhang fordern wir Fachkreisangehörige auf, einer individuellen Veröffentlichung zuzustimmen.

Die Veröffentlichungsberichte sind stets auf dem aktuellen Stand aufrufbar und werden zum Beispiel aus datenschutzrechtlichen Gründen unterjährig angepasst.

Eine Erhöhung der Transparenz verbessert das Verständnis für diese Zusammenarbeit in der Öffentlichkeit über die bereits bestehenden strengen gesetzlichen und Kodex-Regeln hinaus.

Wir sind überzeugt, dass diese Veröffentlichung von Leistungen das Vertrauen von Patienten, Fachkreisangehörigen, Regierungsvertretern, Politikern und der Öffentlichkeit stärkt und dadurch unser Engagement für hohe ethische Unternehmensstandards unterstützt wird.

Unsere Veröffentlichungsberichte