English version (PDF 3.8 MB)

Produktion

Stein, rund 30 Kilometer rheinaufwärts von Basel gelegen, ist ein strategisch bedeutender Standort für die Herstellung und Neueinführung innovativer Medikamente und Therapieformen. Hier befindet sich je ein Produktionswerk für solide und sterile Darreichungsformen. Jährlich werden Abermillionen Tabletten, Kapseln, Ampullen, Fertigspritzen, Vials und Autoinjektoren produziert, kontrolliert, verpackt und weltweit in mehr als 150 Länder versandt. 

Bis Ende letzten Jahres wurden in Stein zudem rund 320 Arbeitsplätze im neuen Werk für innovative Zell- und Gentherapien geschaffen, das seit 2020 Patienten mit CAR-T-Zelltherpapien versorgt. Der Aufbau dieser hochmodernen Produktionsanlage ist eine weitere Investition in den Standort Schweiz.

Im Februar 2021 hat Novartis die Unterzeichnung eine Vereinbarung über die Nutzung ihrer Produktionskapazitäten für die Herstellung des COVID-19-Impfstoffs von Pfizer-BioNTech bekanntgegeben. Im Rahmen der Vereinbarung wird Novartis seine aseptischen Produktionsanlagen am Standort Stein nutzen.

Novartis-Standort Stein (AG)

Schaffung eines Life-Science-Park Rheintal

Zudem entwickelt Novartis den Standort Stein zum modernen «Life Science Park Rheintal» weiter, damit sich auch andere Life-Science-Unternehmen in der Umgebung ansiedeln.

Der Park soll neben einer umweltfreundlichen Abwasserbehandlung und Abfallentsorgung auch eine breite Palette an Dienstleistungen bieten, darunter Gebäude- und Energiemanagement, technische Leistungen, Instandhaltung und Logistik. Dadurch können sich die Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und in einem Umfeld arbeiten, das ganz auf Produktion und Innovation ausgerichtet ist.

Sie sind interessiert an einer Partnerschaft mit dem Life-Science-Park Rheintal und möchten weitere Informationen erhalten? Nehmen Sie gerne per E-Mail mit uns auf!