Novartis arbeitet mit Patient*innen auf der ganzen Welt zusammen, um neue Wege zu finden, das Leben der Menschen zu verbessern und zu verlängern. Unsere beträchtlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung untermauern unser Engagement, mit wissenschaftsbasierten Innovationen einige der schwierigsten Probleme der Gesellschaft im Gesundheitswesen zu lösen. Nur gemeinsam können wir die Ergebnisse für Betroffene verbessern und die Praxis der Medizin verändern.

Seit 2018 gilt unser Versprechen an Patient*innen, und Angehörige. Es ist das Ergebnis eines Dialogs mit mehr als 40 Patient*innenorganisationen, die rund 200 Millionen Patient*innen auf der ganzen Welt vertreten. Wir verpflichten uns zur Zusammenarbeit mit Patient*innen und Patientenvertreter*innen und dazu, ihre Sichtweise, Erfahrungen und Bedürfnisse systematisch in unsere Prozesse und Entscheidungsfindungen einzubetten. 

Unser Engagement für ein besseres Leben mit Erkrankungen

Wir denken Medizin neu. Dazu gehört auch, dass wir Patient*innen und Angehörige sowie Patientenorganisationen früh miteinbeziehen, um ihre Perspektive zu verstehen und sie in die Entwicklung neuer Arzneien zu integrieren, um einen echten Mehrwert für Menschen mit chronischen Erkrankungen zu generieren.

Tablettenblister

Unser Engagement für Patient*innensicherheit

Der Medikationsplan hilft Patient*innen Medikamente auf die richtige Art und Weise aufeinander abgestimmt einzunehmen. Gesetzlicher Anspruch besteht, wenn Betroffene mehr als drei Medikamente über vier Wochen einnehmen.

Unser Engagement für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Unser Engagement für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Möglichst lange fit und selbstbestimmt leben zu können, wünscht sich jeder für sein eigenes Älterwerden. Oft werden Vorzeichen von chronischen Erkrankungen als Alterserscheinungen verkannt. Rechtzeitige Diagnosen helfen Senior*innen, frühzeitig zu handeln und möglichst lange selbstbestimmt zu leben.

Patientenperspektive in der klinischen Forschung

Unser Engagement für die Einbindung der Patientenperspektive in der klinischen Forschung

Wir optimieren unser Angebot für Patient*innen, zB rund um die Erarbeitung von patientenrelevanten Endpunkten (PROs), Studienkommunikation und Studienkonzeption kontinuierlich.

Unser Engagement für die Patient*innenperspektive in der digitalen Transformation

Unser Engagement für die Patient*innenperspektive in der digitalen Transformation

Unsere Gesellschaft steht vor wachsenden Anforderungen an die Gesundheitsversorgung der Zukunft. Dabei wird die Digitalisierung die Gesundheitssysteme grundlegend verändern.

Transparenz von Zuwendungen an Patientengruppen

Transparenz von Zuwendungen an Patientengruppen

Um noch besser auf die Bedürfnisse von Patienten eingehen zu können arbeiten wir mit Patientenorganisationen zusammen. Wir haben uns selbst weltweit einen strengen Kodex gegeben.