Möglichst lange fit und selbstbestimmt leben zu können, wünscht sich jeder für sein eigenes Älterwerden. Oft werden Vorzeichen von chronischen Erkrankungen als Alterserscheinungen verkannt. Rechtzeitige Diagnosen helfen, frühzeitig zu handeln und möglichst lange selbstbestimmt zu leben.

Viele Hilfestellungen und Anregungen im Bereich Gesundheit sind auf dem Deutschen Seniorentag zu finden. Novartis war virtuell beim Deutschen Seniorentag, um Alltagstipps und Aufklärung bei verschiedenen Erkrankungen und was man selber tun kann, den Teilnehmern des Deutschen Seniorentages weiter zu geben. Der Deutsche Seniorentag wird alle drei Jahre in einem anderen Bundesland ausgerichtet und von der BAGSO und ihren Mitgliedsverbänden gestaltet. Aufgrund der COVID-19 Pandemie fand er 2021 virtuell statt. Viele der virtuellen Veranstaltungen 2021 sind aufgezeichnet und auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Seniorentags zu finden.

Sonderpreis #SelbstbestimmtimAlter

Mit dem Digitalen Gesundheitspreis, der jährlich von Novartis verliehen wird, zeichnet das Unternehmen jedes Jahr innovative digitale Lösungen für ein zukunftsfähiges Versorgungssystem in Deutschland aus. 2021 stand der Sonderpreis ganz im Zeichen von #SelbstbestimmtImAlter unter der Schirmherrschaft der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Senior*innenorganisationen. Mit diesem Sonderpreis werden gezielt Projekte gefördert, die Senior*innen dabei helfen, ihren Alltag möglichst lange eigenständig und unabhängig zu gestalten. Die BAGSO wurde vertreten durch Franz Müntefering, ehemaliger deutscher Vizekanzler und damaliger Vorsitzender der BAGSO. Ausgezeichnet wurde StomAware von ICE Tech UG, Kaiserslautern. Sie haben eine App entwickelt, die es Menschen mit künstlichem Darmausgang ermöglicht, den Füllstand ihres Stomabeutels in Echtzeit zu kontrollieren und den*die Träger*in bei einem kritischen Füllstand warnt.

Gemeinsam mehr bewegen

 

 

Aktionsbündnis – Sehen im Alter

Senior*innen, die von einem möglichen Sehverlust betroffen sind, haben spezifische Herausforderungen, Novartis engagiert sich mit anderen Akteur*innen in der Initiative Sehen im Alter, um die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Fachdisziplinen bzw. Bereichen wie Augenmedizin, Augenoptik, Geriatrie, Pflege, Psychologie, Rehabilitation, Selbsthilfe, Senior*innenorganisationen und Versorgungsforschung, aber auch Politik, Verwaltung und Industrie zu verbessern. Ziel ist es, Menschen mit möglichem Sehverlust so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben im Alter zu erhalten und dies auch auf politscher und gesellschaftlicher Ebene zu erreichen.

Eye doctor